SchamanismusSchamanische Heilarbeit

Schamanismus ist keine Religion, sondern ein sehr altes spirituelles Heilsystem, das sich in unterschiedlichen Kulturen und Weltanschauungen wiederfinden lässt und auf der ganzen Welt verbreitet ist. Da uns der Schamanismus die Möglichkeit bietet, unsere spirituelle Ebene zu öffnen, um verschiedene Problemstellungen von einer ganzheitlichen Perspektive aus zu betrachten, hat er seinen Wert auch in unserer Zeit nicht verloren.

In unserem Kulturkreis hat sich daher bis Heute das Handauflegen und das Wenden erhalten! Beim Wenden handelt es sich um eine sehr alte Form der Geistheilung. Die Krankheit wird abgewendet und in Gesundheit umgewandelt. Das Gesundbeten und das Besprechen von Krankheiten ist ebenfalls eine Form des Wendens. In Vorchristlicher Zeit wurden dafür spezielle Heilsprüche und Rituale verwendet. 

Durch das schamanische Reisen können wir in Verbindung mit unserem ureigensten, von der modernen Umwelt verdrängten, Bewusstsein treten, um dadurch Antworten auf die verschiedensten Fragen zu bekommen und um Heilarbeit zu leisten.

Seelenanteile können durch unterschiedliche Traumata wie z.B. Unfälle, Verluste, Trennungen oder ähnlichem verloren gehen. Dies führt dann oft zu einem Verlust an Lebensqualität, der sich durch Ängste, zwanghafte Handlungen oder wiederkehrende negative Muster äußert. Durch schamanische Heilarbeit (Seelenrückholung) können diese Anteile wieder in den Energiekörper integriert werden. Sie fühlen sich vollständiger und stimmig mit sich selbst!

Durch Unfall oder Krankheit kann ein Körper derart geschwächt werden, dass eine fremde verirrte Seele an ihm andockt und somit eine Besetzung erfolgt. Ebenso können sich diese fremden verirrten Seelen/Besetzungen in Häusern und Wohnungen niederlassen. Durch eine liebevolle schamanische Arbeit werden diese fremden verirrten Seelen/Besetzer dann davon überzeugt, dass dies nicht der richtige Platz für sie ist.
Um während eines Krankenhausaufenthalts oder bei einer Operation ein solches Andocken von Fremdseelen/Besetzungen zu vermeiden, begleite ich Sie gerne energetisch und spirituell.

Die schamanische Heilarbeit ist vielseitig und beinhaltet z.B. Seelenrückholungen, Krafttiersuche, Extraktionen, Ahnenarbeit, Besetzungsarbeiten, Energiemassagen, Chakrareinigung, Chakraharmonisierung und Bearbeitung von Glaubenssätzen. Sie können dabei sicher sein, dass nichts geschehen wird, was Sie und Ihren Energiekörper überfordern würde.

Rituale sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Sie begleiten uns hilfreich ein Leben lang:
Angefangen beim Ritual der Namensgebung über verschiedene Übergangsrituale, wie dem Wechsel der Lebensphasen vom Mädchen zur Frau, zu Beginn der Schwangerschaft und nach der Geburt, beim Eintritt in die Wechseljahre und der Menopause. Ebenso bei Veränderungen von Lebenssituation, bei Wendepunkten im Leben oder einem  Verbindungsritual zwischen zwei Menschen. Auch gehören Trennungen (z.B. von Menschen, Wohnort, Arbeitsplatz) unweigerlich zu unserem Leben. Rituale entfalten dabei ihre heilsame und kraftvolle Wirkung.

Menschen im Sterben liebevoll zu begleiten ist mir ein wichtiges Anliegen. Auch dabei sind die schamanische Arbeit und Rituale wichtige Begleiter im Übergang der Seele und bei der Trauerarbeit der Hinterbliebenen.

Schamanische Selbsterfahrungskurse:

Nähere Informationen hierzu finden Sie weiter unten.

Bei der Medizinwanderung, am 25. Mai 2017, der Nachtwanderung, am 09. Februar 2017 und am 16. November 2017 finden Sie in der Natur Antworten und Sie binden sich intensiv an Ihre Spiritualität an.

Bei den schamanischen Praxistagen, vom 21. Juli (abends) bis 23. Juli 2017, können Sie Erlerntes üben.

Die Jahreskreisfeste richten sich nach dem Mond und der Sonne. Die Termine und nähere Informationen finden Sie unter dem Link Jahreskreisfeste. 

Schamanische Ausbildung:

Mit der 14-teiligen Schamanischen Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Weg zur Ihrer Kraft- und Energiequelle zu finden.

Es ist mir wichtig, dass Sie Ihren schamanischen Weg in Ihrem eigenen Tempo gehen und heilsam anwenden können. Daher ist die Reihenfolge der einzelnen Ausbildungsabschnitte in einem möglichst freien Konzept von mir erstellt worden.

Wenn Sie bereits anderweitig schamanische Kurse/Ausbildungen besucht haben und Interesse an einem Teil der Ausbildung haben, so fragen Sie bitte einfach bei mir an.

Die Termine zur Schamanischen Ausbildung sind wie folgt:

Teil 1
25. Februar 2017

Teil 2
26. Februar 2017

Teil 3
01. April 2017

Teil 4
02. April 2017

In den ersten vier Teilen können Sie die grundlegenden schamanischen Arbeitsweisen erlernen und diese heilsam anwenden.


Teil 5 - Elementarenergie
22. bis 23. April 2017

Teil 6 - Keltisch 1
20. bis 21. Mai 2017

Teil 7 - Brasilianisch
03. bis 05. November 2017

Teil 8 - Keltisch 2
03. bis 05. Juni 2017

Teil 9 - Formlosigkeit
15. bis 17. September 2017

Teil 10 - Glaubenssätze
13. bis 15. Oktober 2017

Teil 11 – Mittelwelt
10. bis 12. März 2017

Teil 12 – Tod und Sterben
23. bis 26. Novermber 2017

Teil 13 – Jagd der Schatten
04. bis 06. August 2017

Die Termine für Schamanische Selbsterfahrungskurse sind wie folgt:

Medizinwanderung
25. Mai 2017 

Nachtwanderung
09. Februar 2017, 16. November 2017

Schamanische Praxistage am Staffelsee
21. Juli (abends) bis 23. Juli 2017


Weitere Informationen erhalten Sie zeitgleich mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.
(siehe Impressum)

Die Termine und spirituellen Selbsterfahrungen/Gruppenberatungen sind nicht als Therapie gedacht und ersetzen diese auch nicht.

Geistiges Heilen/energetisches und spirituelles Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker.

© Copyright Barbara Nikolaus

Home
Schamanismus
Jahreskreisfeste
Familienstellen
Rute & Symbole
Raumoptimierung
Reinkarnation
Termine
über mich
Kontakt
Links
Impressum